Lernbar-Teaser_01.jpg

nächsten Termine

3. Januar Sirenenprobe

Anstieg der Einsatzzahlen bei der Feuerwehr Holnstein


Erneuter Anstieg der Einsatzzahlen bei den Floriansjüngern aus Holnstein-Mittelreinbach.


2023 05 27 JHV Holnstein

Einen Blick zurück auf das vergangene Jahr legte Kommandant Markus Guttenberger mit seinem Bericht. Insgesamt mussten die Floriansjünger aus Holnstein-Mittelreinbach 33 Einsätze abarbeiten. Davon waren 17 Brandeinsätze, die es zu bewältigen gab. Zudem wurde man zu 16 technische Hilfeleistungen alarmiert. Im Gedächtnis blieben dem Kommandanten vor allem die vielen Flächenbrände und die zwei Großbrände in Kauerhof und Tuisdorf.

Zurzeit leisten 53 aktive Feuerwehrdienst in Holnstein. Darunter sind 13 Damen. Zudem besteht die Jugendgruppe aktuell aus zehn Mädels und zwei Jungs. Auch im Bereich der Ausbildung ist einiges passiert. Peter Holzwarth und Jonas Hermann konnten das Brandhaus in Würzburg besuchen. Zweiter Kommandant Marco Holzwarth bildete sich zum Maschinisten weiter. Und zahlreiche Kameradinnen und Kameraden nahmen erfolgreich an der Modularen Truppmannausbildung und dem Funklehrgang teil. Vorsitzender Gerd Pürner meisterte über seine Zweitmitgliedschaft bei der Patenwehr aus Achtel erfolgreich den Zugführerlehrgang an der Feuerwehrschule in Regensburg.

Auch im Vereinsbereich war einiges geboten bei der Feuerwehr Holnstein. Davon wusste Vorsitzender Gerd Pürner zu berichten. Wie alle Jahre fand das Patentreffen mit der Wehr aus Achtel statt. Mit Erfolg nahm man am Gemeindepokalschießen teil. Das Gartenfest und die Kirwa wurden wieder erfolgreich abgehalten, ebenso wie auch eine Tagesfahrt nach Bamberg um vereinzelte Aktionen der Wehr zu nennen. Gemäß dem Satzungszweck unterstützte der Verein auch wieder die aktive Wehr mit einigen Anschaffungen wie unter anderem einen Schlauchtragekorb für Wald- und Flächenbrände. Vorausschauende für das 150-jährige Jubiläum der Wehr soll am Gerätehaus einiges passieren. Erneuerung der Fenster und des Daches, Anstrich der Fassade und Pflanzen und Baumpflege am Außengelände. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Vorsitzender Gerd Pürner uns sein Stellvertreter Bernd Holzwarth wieder im Amt bestätigt. Schriftführer ist Alexander Friedrich, Kassenwart Jakob Sperber, stellvertretender Kassenwart Helmut Meiler. Jugendwartin ist weiterhin Sabrina Sebald und Gerätewart Peter Holzwarth. Für den Atemschutz weiter verantwortlich ist Stefan Sperber und für den Funk sein Sohn Jakob Sperber. Die Vorstandschaft ergänzen die Vertrauensleute Doris Holzwarth und Jonas Hermann, sowie die beiden Kassenprüfer Michael Schöner und Max Tuchbreiter.

Als Vertreter der Gemeinde Neukirchen überbrachte zweiter Bürgermeister Christian Sperber die Gruß- und Dankesworte der Gemeinde. Er dankte allen Einsatzkräften für ihr Engagement. Für die geplante Renovierung des Feuerwehrgerätehauses sagte er erneut die Unterstützung der Gemeinde zu. Auch Landrat Richard Reisinger war der Einladung der Wehr gefolgt. Er freue sich bereits auf das Jubiläum im Jahr 2026, wer auch immer dann Landrat ist, merkte er mit einem Schmunzeln an, denn kurz zuvor sind Wahlen und Amtsantritt eines möglichen neuen Landrates.

Seitens der Landkreisführung war Kreisbrandinspektor Hans Sperber vor Ort. Er bedankte sich für die stets gute Zusammenarbeit.

Bild und Text: Jürgen Leißner

Werbeplattform