Wanderausstellung in der Hammermühle

5.000 Brandverletzte und über 500 Brandtote im Jahr sind jeder einzelne zu viel wenn man bedenkt, dass mit kleinen Hilfsmitteln, jeder einzelne hätte verhindert werden können.

Früher an später denken

Brandschutzerzieher Tobias Göbl in den Freudenberger 3. Klassen .
Die Notwendigkeit der Information über die Brandschutzerziehung der Schulkinder in den 3. Klassen ist sinnvoll. Um im Fall der Fälle nicht unvorbereitet zu sein. Wie schnell ein Feuer ausbrechen kann, ist ja bekannt. Das richtige und umsichtige Verhalten sowohl der Lehrkräfte als auch der Schüler, ist dabei jedoch ganz wichtig.

Gefahren von Feuer und Kerze erlernt

Brandschutzerzieher Peter Messman jun. und Tobias Göbl besuchen den Freudenberger Kindergarten St. Martin.