Verdiente Männer ausgezeichnet

Achim Hantke, Alwin Holzner, Richard Schwarz und Florian Junkers wurden mit dem Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Amberg-Sulzbach in Silber ausgezeichnet.

2019-09-19 KDT 2-1





Achim Hantke (FF Thanheim):
Achim Hantke war seit 1992 Vorsitzender der Feuerwehr Thanheim. In dieser Zeit machte er einiges mit seiner Wehr mit. 1998 fand das 110-jährige Gründungsfest statt. Das Gerätehaus wurde in seiner Amtszeit neu gebaut. Mit dem Florianstag 2006 in Thanheim und letztendlich dem 125-jährigem Gründungsjubiläum (2013) wurden die Höhepunkte seiner Amtszeit aufgeführt. 2019 gab er das Amt des Vorsitzenden in jüngere Hände weiter.

Alwin Holzner (FF Kümmersbruck):
Holzner ist seit 2007 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kümmersbruck. Er bewerkstelligte zahlreiche Flächenlagen im Gemeindegebiet, bei den beiden Bombenfunden agierte er akribisch mit. Die im letzten Jahr gegründete Kinderfeuerwehr trägt ebenso seine Handschrift. Alle drei Feuerwehrfahrzeuge habe Holzner selbst mit ausgeschrieben, die Jugendarbeit in seiner Wehr liegt ihm sehr am Herzen.

Richard Schwarz (FF Theuern):
Schwarz kann auf zahlreiche Jahre in der Vereinsarbeit zurückblicken. Von 1988-1997 im Amt des Kassieres, 2009-2015 übernahm er das Amt des 2. Kommandanten und seit 2012 trägt er das Amt des 1.Vorsitzenden inne. In seinen 42-jährigen aktiven Dienst war er stets zur Stelle wenn er gebraucht wurde. Wenn es Probleme mit der Besetzung eines Amtes in Theuern gab, sprang Richard immer dafür ein.

Florian Junkers (FF Hohenburg):
Florian Junkers ist bereits einige Jahre 1.Vorsitzender der Feuerwehr Hohenburg. Bei der Fahrzeugneubeschaffung des HLF20 spielte er eine große Rolle, nicht nur als Amt des Vorsitzenden sondern auch als 1.Bürgermeister des Marktes Hohenburg. Junkers engagiert sich auch im Kreisfeuerwehrverband als Vertreter der Bürgermeistern.

Bild und Text: Florian Schlegel