Übung mit Chemikalienschutzanzügen

Die Feuerwehr Rosenberg hielt gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach einen CSA-Wiederholungslehrgang ab.


2019-09-21 CSA-Rosenberg-1



Einen Wiederholungslehrgang für Chemikalienschutzanzugträger (CSA-Träger) hielt die Feuerwehr Rosenberg zusammen mit einem Kamerad der Feuerwehr Weigendorf ab. Lehrgangsleiter KBM Alexander Graf konnte die acht Teilnehmer im Feuerwehrgerätehaus Rosenberg herzlich Willkommen heißen. Zusammen mit seinen sieben Ausbildern wurde der Wiederholungslehrgang mit der Variante 2 "Messen" abgehalten. Nach gut zwei Stunden theoretischen Unterricht mit dem Thema "richtiges Messen" Danach ging es zur städtischen Kläranlage Sulzbach-Rosenberg. Dort wurde ein Übungsparcour mit sieben Stationen aufgebaut, dazu zählten richtiges Ankleiden des CSA, erkunden/erkennen, Umgang und messen mit Gasprüfröhrchen, der richtige Umgang mit Teststreifen, erkunden mit einer Wärmebildkamera, Umgang mit Gasmess-/Gaswarngerät und zum Abschluss die Dekontamination. Diese Stationen gestalteten sich sehr schwierig durch die schwere Schutzkleidung. Bei der Endbesprechung bedankte sich KBM Alexander Graf für die Beteiligung und den Einsatz der CSA-Träger Rosenberg im Landkreis und gab den Hinweis auf die gemeinsame Alarmierung alles CSA-Träger im Landkreis. "Beim Einsatz mit Gefahrstoffen muss jeder Handgriff gelernt sein und sitzen", so Graf in seiner Ausführung. Ebenfalls bedankte er sich bei der Feuerwehr Haselmühl, welche den Dekontaminationsplatz zur Verfügung stellte und  der Stadt Sulzbach-Rosenberg dankte Graf ebenfalls für die Bereitstellung der Kläranlage als Übungsort. Abschließend gab er noch den Hinweis auf einen weiteren Wiederholungslehrgang im Oktober mit 24 Teilneherm der Landkreisreserve.
 
2019-09-21 CSA-Rosenberg-2


Bilder: KFV Amberg-Sulzbach
Text: Florian Schlegel