Feuerwehrhandwerk beherrscht

3 Leistungsprüfungen mit Erfolg -  Alte Garde in Form

Adertshausen. Mit Erfolg legten gleich 3 Löschgruppen der FF Adertshausen die Leistungsprüfung Löschaufbau/ Bayern  verschiedener Stufen ab.
Unter der Leitung von Ausbilder und Kommandant Helmut Braun stellten sich 19 Aktive der Adertshausener Wehr der gestellten Aufgabe.
Im theoretischen Teil mussten Fragen zum Thema „Erste Hilfe“ und „Gefahrgut“ beantwortet werden. Eine weitere Disziplin war das Anlegen Verschiedener Knoten und Stiche wie sie bei der Feuerwehr eingesetzt werden, Rettungsknoten, Mastwurf, Zimmermannsschlag und Halbmastwurf wurden gekonnt angelegt.
Im Praktischen Teil galt es ein angenommenes Feuer zu bekämpfen.
Die Wasserversorgung wurde über den Überflurhydrant mittels B-Leitung über die Fahrzeugpumpe zum Verteiler erstellt. Mit drei C-Rohren wurde das fiktive Feuer, dargestellt von drei Eimern die um gespritzt werden mussten, erfolgreich gelöscht. Im zweiten Praktischen Teil wurde eine Saugleitung mit vier A-Saugschläuchen gekuppelt und eine Trockensaugprobe durchgeführt.
Das Schiedsrichter Team unter KBI Hubert Blödt, KBM Alex Graf und KBM Hubert Haller bescheinigten der Adertshausener  Feuerwehr eine saubere und zügige Arbeit. Besonders die Prüfungsgruppe der „Alten Garde“ meisterte die Prüfung am neuen StLF 10/6 mit Bravour. Da alle Kameraden dieser Gruppe bereits über die höchste Stufe „Gold Rot“ verfügten, wurde den Aktiven zur Anerkennung eine interne Feuerwehr Medaile überreicht. KBI Blödt lobte den Einsatz der FF Adertshausen und den guten Leistungsstand. 1. Kommandant Helmut Braun dankte seinen Aktiven für die geopferte Freizeit und bat weiterhin sich in die Wehr einzubringen.
Das die FF Adertshausen ihr Handwerk nicht nur bei  Übungen beherrscht, zeigte sich in den letzte Woche bei einem Großbrand in Winbuch und einem Waldbrand nähe Adertshausen.
Bürgermeister Florian Junkes zeigte sich ebenfalls stolz und beeindruckt über die gezeigte Leistung, drei Gruppen zu einer Prüfung zu senden sei nicht alltäglich. Junkes lud anschließend zur Brotzeit ins Gerätehaus Adertshausen.

Im Bild v.l. BGM Florian Junkes, 2. Kdt. Michael Schießl, Martin Preußl, Sebastian Preußl, Josef Metschl, Christian Lenz, Peter Preußl, Andreas Erras, Stefan Jäger, Patrick Jäger, Maximilian Allgeier, Reinald Erras, Florian Schießl, Georg Lautenschlager, Johann Jäger, Georg Baumann, Michael Braun, Michael Lautenschlager, 1. Kdt. Helmut Braun, KBM Hubert Haller, KBM Alexander Graf, nicht im Bild KBI Hubert Blödt und Gerhard Schießl