Jetzt fit im Umgang mit den Funkgeräten

Die Freiwillige Feuerwehr Ransbach hatte zur Funkausbildung eingeladen.
Der richtige Umgang mit den Funkgeräten und das Absetzen von Meldungen bei den Freiwilligen Feuerwehren will gelernt sein. Unter der Federführung des Ransbacher Feuerwehrkommandanten Andreas Bruckmüller waren 26 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren aus Ransbach und Allersburg- Berghausen zu einer gemeinsamen Funkausbildung zusammen gekommen.

Themenbereiche des Tagesseminars waren die rechtlichen Grundlagen des Funkverkehrs, Grundlagen des analogen Funkbetriebes und des Digitalfunks. Dazu kamen die Grundsätze des Sprechfunkbetriebes und viele praktische Übungen.
Als Ausbilder waren die Kreisbrandmeister Roland Kolbeck und Hans Ludwig sowie die Oberlöschmeister Josef Horst und Marco Götz nach Ransbach gekommen, um sich mit diesem Themenkreis zu befassen.
Von Seiten der Marktgemeinde Hohenburg bedankte sich Bürgermeister Florian Junkes für die Teilnahme am Lehrgang, von Seiten der Landkreisfeuerwehr waren Kreisbrandrat Fredi Weiß und Kreisbrandinspektor Hubert Bleodt nach Ransbach gekommen, um sich bei den Kursteilnehmern der Feuerwehren Ransbach und Allersburg-Berghausen zu bedanken.

2014-11-17 ffRansbachFunkausbildung