Nicht einmal 24 Stunden nach letztem Flächenbrand in der Gemeinde Hirschbach rücken Feuerwehren schon wieder aus – diesmal nach Ratzenhof – schnelles Eingreifen verhindert schlimmeres

2022 07 26 BrandRatzenhof 1

Nicht einmal 24 Stunden nachdem die Feuerwehren zu einem Flächenbrand bei Riglashof bei dem 5 Hektar Wald und Ackerfläche Raub der Flammen wurden, kam es erneut zu einem Flächenbrand in der Gemeinde Hirschbach, diesmal im Ortsteil Ratzenhof. Gegen 13:07 Uhr schrillten die Sirenen wieder laut auf im Gemeindegebiet. Erneut wurde eine Vielzahl an Rettungskräften am Dienstagmittag zum gemeldeten Flächenbrand im Ortsteil Ratzenhof, Gemeinde Hirschbach alarmiert. Die Flächen befanden sich rechterhand der Gemeindeverbindungsstraße von Eschenfelden nach Ratzenhof. Auch hier war wieder ein örtlicher Landwirt gerade über der Ernte seines Feldes als erneut vermutlich durch die Erntemaschine der Brand ausgelöst wurde. Den Mähdrescher konnte der Landwirt umgehend noch in Sicherheit bringen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Eschenfelden, Königstein, Achtel und Hirschbach konnte schlimmeres verhindert werden. Auch das Übergreifen auf die nahen Waldflächen konnte gerade noch verhindert werden. Die nachalarmierte Feuerwehr aus dem mittelfränkischen Neuhaus an der Pegnitz konnte ihre Einsatzfahrt beenden. Zur Unterstützung der Floriansjünger kamen diesmal wieder etliche Landwirte mit Grubern und Güllefässern an die Einsatzstelle. Nach rund einer Stunde Kampf gegen die Flammen und den Wind hatten die Floriansjünger den Brand gelöscht. Rund 1,5 Hektar Acker- und Wiesenflächen wurden diesmal Raub der Flammen. Zu Absicherung der Rettungskräfte stand ein Rettungswagen des ASB Jura aus Velden parat.

2022 07 26 BrandRatzenhof 2

Die Einsatzleitung lag in den des örtlichen Kommandanten der Feuerwehr Eschenfelden Richard Leißner. Ebenfalls an die Einsatzstelle geeilt waren die beiden Kreisbrandmeister Michael Schmidt aus Auerbach und Christian Meyer aus Edelsfeld zur Seite. Insgesamt waren die Feuerwehren aus Eschenfelden, Königstein, Achtel und Hirschbach mit 6 Einsatzfahrzeugen und rund 45 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Die Polizeiinspektion Auerbach war mit einer Streife vor Ort.

Text und Bilder: Jürgen Leißner