Fahrzeug im kleinen Kreis geweiht

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie konnte die Feuerwehr Haselmühl ihr neues Einsatzfahrzeug nur im kleinen Kreis weihen.

2021 05 09 WeiheTLF Haselm

Zu einer kleinen Fahrzeugsegnung konnte 1. Kommandant der Feuerwehr Haselmühl Michael Reindl, Landrat Richard Reisinger, die drei Bürgermeister der Gemeinde Kümmersbruck Roland Strehl, Birgit Singer-Grimm und Hubert Blödt, Hauptamtsleiter Wolfgang Roggenhofer, Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl, Pfarrer Wolfgang Bauer, sowie die beiden Fraktionssprecher Renate Amrhein (CSU) und Veronika Frenzl (SPD) auf dem Vorplatz der Schule herzlich willkommen heißen. Ebenfalls erschienen sind zahlreiche aktive Feuerwehrmitglieder der Haselmühler Wehr.

In seiner Ansprache konnte Reindl einen kurzen Rückblick auf die Beschaffung des Fahrzeuges geben. „Nach dreieinhalbjähriger Planung konnten wir das Fahrzeug am 09.03.2021 in Haselmühl willkommen heißen“, so der Kommandant. In den letzten Wochen fanden einige Übungen und Einweisungen in kleinen Gruppen statt, um letztendlich konnte das neue Tanklöschfahrzeug 3000 Staffel (TLF3000 ST) am 01.05.2021 um 12:15 Uhr bei der Integrierten Leistelle in Amberg einsatzbereit gemeldet werden. Pfarrer Wolfgang Bauer nahm anschließend die Segnung des Feuerwehrfahrzeuges vor. „Helfen kann man als Feuerwehr nur, wenn das Team und die Ausrüstung passen.“, so der Pfarrer in seiner Ansprache. Landrat Richard Reisinger unterstrich in seinem Grußwort, dass ein bemerkenswerter Betrag für dieses Fahrzeug vom Landkreis bezuschusst wurde, „Haben dies gerne und aus Überzeugung getan!“.

1. Bürgermeister Roland Strehl erinnerte sich genau an die ersten Gespräche mit den Kommandanten. Im Dezember 2019 wurden im Gemeinderat die dazugehörigen Beschlüsse gefasst um dieses Fahrzeug zu beschaffen. Strehl dankte auch an dieser Stelle dem Landkreis für die tolle Unterstützung bei der Bezuschussung und ebenfalls ging ein großer Dank an alle Dienstleistenden der Feuerwehr Haselmühl für Ihre Arbeit. Für die ganze Abwicklung mit der Regierung und dem Landkreis ging ein Lob an den Hauptamtsleiter Wolfgang Roggenhofer. Kreisbrandinspektor Hubert Blödt überbrachte die Gratulation für die Kreisbrandinspektion Amberg-Sulzbach. „Der heutige Tag ist genau richtig für eine Segnung, denn normalerweise würde auch heute der Florianstag in unserem Bereich gefeiert werden.“, so Blödt. Im Anschluss an die Fahrzeugweihe fand ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Feuerwehr Haselmühl statt.

Daten zum Fahrzeug: TLF 3000 Staffel

MAN TGM 13.290

Zul. Gesamtgewicht 16.000 kg
Besatzung: 6 Mann
Allradantrieb
3.600 l Wassertank
200 l Schaumtank
Besondere Gerätschaften am Fahrzeug:

Erweitere Ausrüstung zur Brandbekämpfung
Tragbarer Stromerzeuger mit Gebäudeeinspeisungsfunktion
Elektrischer Lüfter
Selbstaufstellender Wasserbehälter (5.000 l)
Tragkraftspritze

Kosten: ca. 480.000 €
Zuschuss vom Freistaat Bayern: 73.500 €
Zuschuss vom Landkreis Amberg-Sulzbach: ca. 240.000 €

Bild und Text: Florian Schlegel (FBL Öffentlichkeitsarbeit)