Nach dem Ton sprechen

Traßlberg. Im Rahmen der Modularen Truppmann Ausbildung fand im Feuerwehrgerätehaus Traßlberg ein Funklehrgang statt. Dazu konnte Fachkreisbrandmeister Roland Kolbeck aus Ebermannsdorf 13 Feuerwehrkameraden aus den Feuerwehren Poppenricht, Traßlberg und Schmidmühlen begrüßen.

Nach einer umfangreichen theoretischen Unterweisung und einer darauffolgenden praktischen Übung mussten alle Ihr Wissen in einer schriftlichen Prüfung unter Beweis stellen. Danach schloss sich noch eine gemeinsame Funkübung an. Nach erfolgreicher Ausbildung und Prüfung ließ sich KBI Christof Strobl nicht nehmen, sich bei den  Lehrgangsbesuchern zu bedanken. Abschließend übergab er zusammen mit dem Funkausbilderteam bestehend aus Lehrgangsleiter Fach-KBM Roland Kolbeck, Johannes Neidl, Marco Götz, Matthias Wirth und Martin Willner an alle das ersehnte Lehrgangszeugnis für den bestandenen Kurs aushändigen. Er dankte allen Teilnehmern für die geopferte Freizeit für die Feuerwehr.

Teilnehmer:
Johannes Sander, Ralf Weinfurnter und Oliver Sander (Feuerwehr Poppenricht) Daniel und Lucas Ehrnsberger (Feuerwehr Schmidmühlen)
Alexander Weidmann, Andreas Rubenbauer, Felix Pürner, Florian Schleicher, Matthias Pirkl, Manfred Hofman, Aaron Weiß und Nikolas Rösch (Feuerwehr Traßlberg)

2018 10 ffpoppenricht funk mta

Die ausgebildeten Feuerwehrkräfte mit den Ausbildern und dem Kreisbrandinspektor Christof Strobl (rechts)