Wissenstest auf Gemeindeebene

Mit einer beachtlichen Teilnehmerzahl von insgesamt 25 Feuerwehranwärtern aus den Reihen der Ortsteilfeuerwehren Großschönbrunn, Seugast und Thansüß wurde der diesjährige Wissenstest am Freitag den 17.11.2017 wieder auf Gemeindeebene absolviert.
Nach Vorbereitung durch die Jugendwarte der beteiligten Feuerwehren stellten sich die Jugendlichen der im jährlichen Rhythmus stattfindenden Prüfung, die von Kreisbrandinspektor Martin Schmidt und Kreisbrandmeister Marco Weiß abgenommen wurde, und meisterten diese Bravour. Der Wissenstest ist seit Jahren fester Bestandteil der Grundausbildung für Feuerwehranwärter und drehte sich in diesem Jahr um die Themen Unfallverhütung, persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung.
Kreisbrandinspektor Martin Schmidt dankte den Jugendwarten und den Feuerwehren zu der hervorragenden Jugendarbeit. Er erinnerte aber auch daran, dass Ausbildung und Unterricht einen sehr hohen Stellenwert hat, da dies den Grundstock bildet, um für die Zukunft gerüstet zu sein.
Kommandant der gastgebenden Feuerwehr Josef Regler dankte, auch im Namen seiner Kollegen aus den Ortsteilwehren, den Jugendlichen für die Teilnahme am Wissenstest und für die geopferte Freizeit und war sichtlich stolz und beeindruckt ob der stattlichen Teilnehmerzahl. Der besondere Dank des Kommandanten jedoch galt wiederum dem gesamten Jugendwartteam, das für die erfolgreiche Jugendarbeit und die gute Beteiligung beim Wissenstest verantwortlich zeichnete. Mit einer gemeinsamen Brotzeit, die dankenswerterweise von der Gemeinde gesponsert wurde, wurde die erfolgreiche Teilnahme am Wissenstest 2017 abgeschlossen.
2017 11 ffthansuess