Lernbar-Teaser_01.jpg

Üben mit den eigenen Mitteln

Die Feuerwehr Traßlberg absolviert dreitägigen THL-Lehrgang  auf Kreisebene.

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-23
Der Fachbereich THL (Technische Hilfeleistung) des Kreisfeuerwehrverbandes Amberg-Sulzbach bietet einen dreitägigen Grundlehrgang an. Konzipiert ist dieser Lehrgang für Feuerwehre, welche über eine umfangreiche THL Ausrüstung (Hydraulischer Rettungssatz, Hebekissen usw.) verfügen. Vermittelt werden sollen die Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, statt gefunden hat dieser Grundlehrgang bei der Feuerwehr Traßlberg. Am ersten Ausbildungstag fand der theoretische Unterricht zum Thema Technische Hilfeleistung statt. Dieser Abend beinhaltete sämtliche Vorschriften, Sicherheitsbestimmungen, sowie Art und Umfang der Technischen Hilfeleistung. In der zweiten Unterrichtseinheit ging es in der praktischen Stationsausbildung um die Themen heben, ziehen und trennen. Zum Abschluss des Lehrganges wurden verschiedene Szenarien eines Verkehrsunfalles mit einer eingeklemmten Person simuliert. Im Abschlussgespräch konnte der Lehrgangsleiter Kreisbrandinspektor Christof Strobl sich für die Teilnahme an diesem Lehrgang bedanken. "Wichtig ist mit den eigenen Gerätschaften zu üben und dies haben wir im Lehrgang erfolgreich umgesetzt", so Strobl. Zum Schluss bedankte er sich noch bei seinen beiden Ausbildern Roland Wiesnet und Alexander Zeitler. 1. Kommandant Max Rösch sprach im Namen aller Teilnehmer den Dank an das Ausbilderteam, sowie dem Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach aus.

Teilnehmer:
Max Rösch, Richard Schön, Manfred Hoffmann, Thorsten Gradl, Herrmann Zintl, Felix Pürner, Christan Gottwald, Günther Birkl, Martin Rösch, Frank Zich, Sebastian Wallner und Martin Eichenseer

Ausbilder:
KBI Christof Strobl, Alexander Zeitler und Roland Wiesnet

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-1

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-5

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-12

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-19

2019-05-11 THLAusbildung Tralberg-22

Bilder und Text: Florian Schlegel