Löschgruppe der Feuerwehr Sigl legt Leistungsabzeichen mit Bravour ab

Am Freitag, den 20.10.2017 traten 9 Floriansjünger, unter den strengen Augen der Schiedsrichter KBI Christof Strobl, KBM Michael Iberer und Ehren-KBR Franz Iberer, zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" an.
Zu Beginn wurden die jeweiligen Posten durch Auslosung vergeben.
Bei dem 1. Aufgabenbereich mussten sich die Einsatzkräfte bei der Fahrzeugkunde, Knoten und Testfragen beweisen.
Anschließend folgte der Löschaufbau zur Brandbekämpfung. Das Einsatzteam, bestehend aus 4 Frauen und 5 Männern, zeigten hierbei ihr ganzes Können und präsentierten den Referees einen tadellosen Aufbau.
Bei der 3. und letzten Aufgabe galt es eine Saugleitung aufzubauen. Wie bei der vorhergehenden Prüfung, waren die Floriansjünger auch dieser Aufgabe mit einer fehlerfreien Leistung gewachsen.
Somit konnte Kreisbrandinspektor Christof Strobl allen Teilnehmern zu einer tadellos bestandenen Leistungsprüfung gratulieren.
Strobl zeigte sich besonders erfreut darüber, dass auch 4 Frauen an dieser Prüfung teilgenommen haben und dankte allen für die Bereitschaft sich ständig aus- und weiterzubilden.
Bürgermeister Hans-Martin Schertl schließte sich den Worten Strobls an und freute sich ebenfalls zu einem bestandenen Leistungsabzeichen gratulieren zu können.
Die Freiwillige Feuerwehr Sigl bedankt sich bei allen Kameradinnen und Kameraden, die an diesem Leistungsabzeichen teilgenommen haben.
Besonderer Dank gilt den Ausbildern, Thomas Gradl & Martin Dotzler, welche die Einsatzkräfte perfekt vorbereitet hatten.

Erfolgreich teilgenommen haben:
Stufe 1: Stefan Dotzler, Melanie Kirschner, Josef Trummer
Stufe 2: Andreas Merkl
Stufe 3: Christian Gradl, Ramona Suttner, Milena Pröls, Saskia Pröls (Feuerwehr Vilseck)
Stufe 5: Michael Lang

2017-10 ffsigl leistungspruefung