Motorsägenkurs der FF Großschönbrunn

Auf einen guten Ausbildungsstand legt die Feuerwehr Großschönbrunn großen Wert, sowohl bei der Brandbekämpfung als auch in der technischen Hilfeleistung nach Unfällen. Kommandant Josef Regler fand es aber auch wichtig, die Aktiven an der Motorsäge zu schulen. Das übernahmen Thilo Freiherr von Hanstein aus Ensdorf und Robert Piehler aus Freudenberg. Die Kursleiter vermittelten 20 Teilnehmern, darunter drei Gäste aus Atzmannsricht, die Grundkenntnisse in der Handhabung des Geräts. Sie gingen dabei zuerst auf die Grundlagen sowie die Unfallverhütung und persönliche Sicherheitsausstattung ein. Danach erfolgte die praktische Schulung im Wald an stehenden und liegenden Bäumen. Sehr viel Wert und Zeit wurde vor allem auch für die Ausbildung und Übungen an unter Spannung stehendem Holz gelegt. Jeder Teilnehmer musste mindestens einmal - manche auch den ersten Baum ihres Lebens -fällen. Danach konnten die beiden Ausbilder am Abend den Kurs mit der Aushändigung der Teilnahmebescheinigung beenden.