Bezirksübergreifende Brandschutzwochenübung in der Gemeinde Weigendorf


Am 30.10.2014 wurden die Feuerwehren Weigendorf, Hartmannshof, Lehendorf und Haunritz-Högen im Rahmen der Brandschutzwochenübung mit dem Einsatzstichwort "Brand Nebengebäude - Person in Gefahr" nach Oed in die Lehentalstraße alarmiert. Schon während der Anfahrt rüsteten sich deshalb die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Weigendorf und Hartmannshof mit schwerem Atemschutz aus.

Vor Ort fand der Einsatzleiter ein komplett verrauchtes Gebäude vor. Die Meldung, der vermissten Person wurde vom Hauseigentümer nochmals bestätigt. Zusätzlich informierte der Eigentümer darüber, dass sich Gasflaschen sowie Benzinkanister im Gebäude befinden. Daraufhin wurden zwei Atemschutztrupps der FF Hartmannshof sowie ein Trupp der FF Weigendorf zur Personensuche und Brandbekämpfung ins Gebäude geschickt. Der weitere Einsatzauftrag für die Atemschutztrupps bestand darin, die Gefahrstoffe aus dem Gebäude zu bringen. Während der Innenangriff vorgenommen wurde baute die FF Lehendorf die Wasserversorgung vom angrenzenden Bach auf und nahm gemeinsam mit der FF Haunritz-Högen einen Außenangriff von der Rückseite des Gebäudes vor um die Brandausbreitung zu verhindern. Die Kameraden der FF Weigendorf und Hartmannshof bauten zusätzlich die Einsatzstellenbeleuchtung auf und übernahmen die Verkehrsabsicherung. Ein weiterer Atemschutztrupp der FF Weigendorf stand als Sicherungstrupp bereit.

2014-10-31 ffWeigendorf 06 2014-10-31 ffWeigendorf 04

Nachdem die verletzte Person gerettet und ins Freie gebracht werden konnte, konnten sich die Trupps komplett auf die Brandbekämpfung sowie die Beseitigung der Gefahrstoffe konzentrieren.

Im Anschluss an die Übung wurde den Atemschutztrupps noch die taktische Ventilation mit Hilfe des Hohlstrahlrohrs vorgeführt.

2014-10-31 ffWeigendorf 03

Danach gab es noch eine kurz Abschlussbesprechung in der sich Kommandant Jens Sollner für die Beteiligung der Wehren, sowie beim Hausbesitzer für das zur Verfügung gestellte Übungsobjekt bedankte. KBI Peter Deiml und KBM Hans Ludwig bedankten sich ebenso wie Bürgermeister Rainer Pickel für das Engagement der Feuerwehren und deren Einsatz. Bürgermeister Pickel lud daraufhin die Wehren noch in den Gasthof "Bayrischer Johann" in Oed zu einer kleinen Brotzeit ein.

Auch an dieser Einsatzübung klappte die bezirksübergreifende Zusammenarbeit mit der FF Hartmannshof, wie schon in einigen Einsätzen und Übungen wieder hervorragend.