Erste Hilfe Auffrischung - Gut für alle Kameraden

Kenntnisse zur Versorgung von verletzten Personen erneuert.

Die Bergung von verunfallten Personen wird ja von den Feuerwehren praktiziert. Daneben gilt es jedoch natürlich auch noch, verunfallte Personen einer Erstversorgung zu teil werden zu lassen. Damit dies gezielt und sicher praktiziert werden kann, ist natürlich die praktische und theoretische Auffrischung in „Erste Hilfe“ in regelmäßigen Abständen nötig.
Die FF Lintach engagierte für die Auffrischung der Kenntnisse, zwei Kameraden der Freudenberger Wehr. Es waren dies die beiden Helfer vor Ort (HvO) der Ortsgruppe Freudenberg Alexander Zeitler und Armin Daubenmerkl. Beide unterwiesen und wiederholten mit den versammelten Kameraden die Grundbegriffe der „Ersten Hilfe“. Inhalte waren u. die stabile Seitenlage, die Herz-Druck-Massage, das Anbringen von Verbänden u. ä.
Am Ende des kurzweiligen Wiederholungsabends, konnte noch so manche Frage an die HvO' s gestellt werden, welches auch rege wahrgenommen wurde. Mit mittlerweile 403 Einsätzen im Gemeindebereich Freudenberg seit März 2009, verfügen die HvO Freudenberg mittlerweile über genügend Routine und Erfahrung zur Bewältigung ihrer allseits geschätzten Ersthelferqualitäten. Denn in vielen Fällen zählt jede Minute bei der Versorgung von verunfallten Personen. Wenn in den ersten Minuten nach einem Unfall richtig Hilfe gelistet wird, kann so manch schwerer Schaden gemildert oder gar verhindert werden.
Dies sollte nicht nur für die Feuerwehrkameraden der Lintacher Wehr Ansporn genug sein, um sich regelmäßig fortzubilden.

14-01-31 FF Lintach ErsteHilfeAuffrischungsabend

HvO Armin Daubenmerkl mit den Lintacher Feuerwehrkameraden beim Üben der Herzdruckmassage.