Motorsägenkurs in Freudenberg

Freudenberg. 15 Feuerwehrkameraden und Kameradinnen aus den Feuerwehren der Gemeinde Freudenberg stellten sich einem weiteren Motorsägenkurs im Feuerwehrhaus  in Freudenberg, der durch Freiherr Thilo von Hanstein (FF Ensdorf) abgehalten wurde. Den Kameraden aus Freudenberg-Wutschdorf, Bühl, Pursruck und Hiltersdorf wurden die Fertigkeiten im richtigen Umgang mit der Motorsäge näher gebracht.

Von Hanstein gelang es der Gruppe die sonst immer trockene Theorie, mit Leidenschaft und der richtigen Portion Humor näher zu bringen. In der Theorie am Vormittag, standen die Motorenkunde, die Unfallverhütung sowie die Schnitttechniken auf dem Lehrplan.

Hier ging er vor allem auf die Schutzmaßnahmen, speziell im Feuerwehrdienst ein. Auf die richtigen Fälltechniken wurden noch im Feuerwehrhaus eingegangen bevor es dann im Wald bei Aschach, an die praktischen Übungen ging. Hier wurde Thilo von Hanstein vom Ausbilder Robert Piehler (Wutschdorf) unterstützt. In den Gruppen konnte dann zur „normalen“ Baumfällung auch das Fällen unter Spannung stehender Bäume gezeigt werden, mit denen die Feuerwehren bei Sturm oder Schneebruch am häufigsten zu tun bekommen werden.

In den letzten Jahren wurden in der Gemeinde Freudenberg über 120 Teilnehmer auf diese Art geschult und ihr Wissen, gerade für Abreiten an der Motorsägen im Einsatz vorbereitet. Lehrgangsleiter Wolfgang Göbl (Lintach) dankte im Anschluss für die Teilnahme und die Bereitschaft zur Weiterbildung. Auch den Ausbildern zollte man Dank und Respekt für Ihre Arbeit und bedankte sich mit einem Brotzeitkorb.

2015-08-fffreudenberg2

v.rechts: Lehrgangsleiter Wolfgang Göbl, Ausbilder Robert Piehler und Freiherr Thilo v. Hanstein, zusammen mit den Lehrgangsteilnehmern

2015-08-fffreudenberg3